Aktuelles

... da viele Themen nicht für alle interessant ist und ich mich dafür interessiere, wer hier unterwegs ist, sind bestimmte Bereiche nur noch mit Kennwort zugänglich. Einfach E-Mail schicken und ich teile das vorübergehende Kennwort mit.

admin@uwe-gottschalk.de

 

 

 

Stand Homepage:

1.4.2018

Hier finden Sie uns

Uwe Gottschalk
Löhrtor 7
57072 Siegen

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

 

+49 271 72240

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Twitterkontakt von Anna

Neue Wege entstehen, indem man sie geht
Neue Wege entstehen, indem man sie geht

8. Etappe Deutschlandtour: Dreifelden - Selters

Oder: Der Beagle und die gefährliche Nahrung aus der Natur

Vor der ältesten Steinkirche im Westerwald

Ausgangspunkt Ortsmitte Dreifelden

An der  Gastwirtschaft "Zum Seeweiher" kann man parken. Der Putensalat hier hat uns sehr gemundet. Evtl. ist nach der Wanderung noch ein kleiner Imbiss angenehm - wir können es empfehlen. Das Dressing ist super und der Preis ist auch in Ordnung. Der Weg startet am Seeweiher und führt über den großen Waldspielplatz (schön für kleine Zweibeiner) weiter nach Süden zum Postweiher.

Von Dreifelden ging es am Seeweiher entlang in Richtung Freilingen. Hier führt der Weg über dem Westerwaldsteig. Es liegen nicht viele Sehenswürdigkeiten an der Strecke - jedoch ist die Landschaft im Zentrum der "Westerwälder Seenplatte" sehr schön. Dies in Verbindung mit "Doktor Wald" wird auch an der fotografierten Stelle thematisiert. Dr. Wald hat bei dieser Etappe noch einen anderen Bezug. 

Wir liefen auch am Postweiher entlang. Dies ist übrigens der einzige Teich der Westerwälder Seenplatte mit Badeerlaubnis.

Brombeerfütterung

Die Etappe wurde Ende August gewandert. Daher war es kein Problem, ein paar Snacks zwischendurch zu nehmen. Leider wissen viele Zweibeiner nicht, was für Hunde gesund und welche "normalen" Speisen sehr schädlich bis tödlich sein können. Daher ein  paar Info´s hierzu von mir: Beeren in geringen Mengen (2 - 3 Beeren)  sind gut für die Gesundheit! (z.B. Heidelbeeren und Brombeeren) enthalten als sekundäre Pflanzeninhaltsstoffe Anthocyane, Proanthocyanidine und weitere phenolische Verbindungen, die ausgeprägte antioxidative Eigenschaften haben und zellschädigende Radikale abbauen können. Solche Radikale sind normale Nebenprodukte des Stoffwechsels, die bei der Energiegewinnung mit Sauerstoff entstehen und auch von einigen Zellarten des Immunsystems zur Abwehr von Krankheitskeimen gebildet werden. Der Organismus besitzt ein wirksames Schutzsystem in Form von Enzymen, antioxidativ wirkenden Vitaminen (A, C, E) und Spurenelementen (Selen, Mangan, Kupfer), so dass im Idealfall ein Gleichgewicht zwischen schädigenden und schützenden Verbindungen besteht. Ist dieses Gleichgewicht durch vermehrte Radikalbildung oder unzureichende Versorgung mit Antioxidantien gestört, spricht man vom „oxidativen Stress“. Daher habe ich diese auch gerne gegessen! Aber Vorsicht! Weintrauben sind für uns giftig und können sogar zum Tod führen. Außerdem können folgende Nahrungsmittel für uns schädlich oder sogar tödlich sein: Alkohol, Avocados, Zwiebeln, Knoblauch, Koffeinhaltige Getränke, Kaffee, Tee, Rosinen, Milch und Milchprodukte, Nüsse, Schokolade, Rohes Schweinefleisch und Fisch sowie Salz.

 

Nach ca. 18 KM erreichten wir den Endpunkt der heutigen Tour: die Oberwaldhütte des Westerwaldvereins oberhalb von Selters. Übrigens: In Selters wurde im Jahr 1888 der Westerwaldverein gegründet.

 

 Es bietet sich hier an, in die schöne Ortschaft Selters zu wandern und eine Zwischenstation einzubauen. Zu empfehlen ist hier das Restaurant San Marco in der Ortsmitte. Dieses beinhaltet sowohl eine Gaststätte und ein Eiscafe.  

Von der Zwischenstation ging es auf dem gleichen Weg zurück zum Ausgangspunkt.

Flensburg - Gotthard - Genua

Die Etappe Dreifelden - Selters (Westerwald)  mit ca. 16  KM haben wir auch geschafft -

nur noch 1729 KM

 

 

Gesamtstrecke incl. Rückweg ca. 35  KM

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
Gottschalk, Löhrtor 7, 57072 Siegen © Uwe Gottschalk

Anrufen

E-Mail

Anfahrt