Aktuelles

Neue Gastseite:

-aufs Bild klicken

Begegnung der 5.Art                   von Dieter Roeskens

 

... da viele Themen nicht für alle interessant ist und ich mich dafür interessiere, wer hier unterwegs ist, sind bestimmte Bereiche nur noch mit Kennwort zugänglich. Einfach E-Mail schicken und ich teile das vorübergehende Kennwort mit.

admin@uwe-gottschalk.de

 

 

 

Stand Homepage:

1.4.2018

Hier finden Sie uns

Uwe Gottschalk
Löhrtor 7
57072 Siegen

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

 

+49 271 72240

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Twitterkontakt von Anna

Neue Wege entstehen, indem man sie geht
Neue Wege entstehen, indem man sie geht

Wanderung von Son Parc zur Platja de Binimel-lä

- Buchten, rauhe See und Straßen

Tolle Beschilderung - Wanderung nur auf dem GR 223

Einfache Entfernung: 20 KM

Bus:

Son Parc, Fornells und Platges de Fornells

Einige Bilder, die auf der Wanderung gemacht worden sind

 

Tipps

 

1. Vorschlag zur Streckenverbesserung:

Bei der gewanderten Strecke waren wir ca. 3 KM entlang einer viel befahrenen Straße unterwegs -dies sollte man sich sparen. Daher würden wir beim nächsten Mal in Fornells starten. Von dort aus zu Platges de Fornells. Über diesen Weg kommt man auch über Clot des Guix. Diese roten Felsen  sollen mit 400 Mio Jahren die ältesten  der Balearen sein.  In Platges de Fornells kommt man dan wieder auf den GR 223 (Cami de Cavalls).

2. Busverbindungen:

Busse fahren von und nach Fornells (Hauptstation) und nach Son Parc. Dies ist jedoch bei Änderung der Strecke nicht mehr so wichtig. Am Zielpunkt gibt es keine öffentlichen Verkehrsmittel. Man sollte sich diesem Problem bewusst sein, ansonsten kann sich die zu wandernde Distanz doch erheblich erhöhen.

3. Bewirtung:

Genügend Lokale gibt es in Fornells, einige in Platges de Fornells und ein Lokal am Zielpunkt. Daher unsere Empfehlung - viel zu Trinken mitnehmen und evtl. Badezeug, wenn man das kostenfreie natürliche Peeling an der Platja de Cavalleria nutzen möchte.

4. Augen offen halten:

Die Natur bietet auf diesem Streckenabschnitt viel: Ziegen, Schildkröten, große Insekten und häufig sogar den Fischadler.

 

Wichtig: Rückweg planen, festes Schuhwerk und viel Wasser

Kommentar schreiben

Kommentare

  • Simon (Sonntag, 29. März 2015 03:37)

    A formidable share, I slipmy given this onto a colleague who was doing a little bit evaluation on this. And he in actual fact bought me breakfast as a result of I found it for him.. smile. So let me
    reword that: Thnx for the treat! But yeah Thnkx for spending the time to debate this, I really feel strongly about it and love reading extra on this topic. If possible, as you change into expertise,
    would you mind updating your weblog with extra particulars? It's highly useful for me. Massive thumb up for this weblog post!

  • ripoffreport honolulu (Donnerstag, 18. Juni 2015 00:26)

    Wow, attractive website. Thnx ...

  • ripoffreport (Freitag, 19. Juni 2015 08:22)

    Hey, well put together site you've right now.

  • ripoffreport honolulu (Freitag, 19. Juni 2015 15:47)

    Sustain the excellent work !! Lovin' it!

Bitte geben Sie den Code ein
* Pflichtfelder
Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
Gottschalk, Löhrtor 7, 57072 Siegen © Uwe Gottschalk

Anrufen

E-Mail

Anfahrt